Keine Rückkehr weiterer Klassen in den Präsenzunterricht


Liebe Eltern, liebe Schüler*innen, liebes Kollegium,


gestern Nachmittag hat die Hessische Landesregierung erneut all unsere Planungen über den Haufen geworfen. Nach einem guten Stufenplan vom Februar, der ursprünglich die Rückkehr der Jahrgangsstufen ab 7 nach den Osterferien zum Ziel hatte, gab es am 9.3.2021 den Beschluss, dass plötzlich alle SuS ab 22.3.2021 in den Wechselunterricht zurückkehren sollten. Die Sprache war von mindestens einem Tag, was wir als völlig unsinnig betrachteten. Wir haben daher alle Energien darauf verwendet, den bewährten wochenweisen Wechselbetrieb zu organisieren. Sie haben sich auch als Eltern und Schüler*innen darauf eingestellt, viele haben sich sogar auf die Schule gefreut und nun hat der Ministerpräsident erklärt, dass es doch nicht dazu kommen wird. Im Anhang ein Schreiben des Kultusministers Lorz. 

Da wir seit gestern Nachmittag erhebliche organisatorische Arbeit für die Rückabwicklung aufwenden mussten und müssen, möchte ich an dieser Stelle den Aufwand gering halten und nur Folgendes mitteilen: 

  • Alle schulischen Regelungen, die seit dem 1.3.2021 und bis heute gelten, haben Fortbestand bis zum 1.4.2021, so auch der jetzige Hygieneplan.
  • Stunden-, Vertretung- und Aufsichtspläne, die im Moment noch für die nächsten beiden Wochen sichtbar sind, werden im Laufe des heutigen vormittags noch angepasst.
  • Der Hygieneplan, der ab 22.3.2021 gelten sollte, ist hiermit nichtig.  


Ich bedauere sehr diese Entwicklung und bitte um Verständnis.
 

Mit freundlichen Grüßen  
 

Kai Darmstädter 

Stv. Schulleiter

Download des Informationsschreibens des Kultusministeriums HIER




Veröffentlicht am: